MOOR - Gesundheit und Prävention

Moor - sanfte Medizin aus der Natur für Ihre Gesundheit

Unser Moor, das schwarze Gold

Moor enthält nachweislich entzündungshemmende, schmerzstillende, hormon- und muskelentspannende Eigenschaften. Das "Schwarze Gold" aus Bad Wurzach ist damit eine wertvolle Hilfe bei der Prävention und Rehabilitation.  


Wohltuende Wärme

Moor, die Kraft aus tausenden von Jahren, und Thermalwasser ergibt Heilmoor - unsere heilsame Formel für Moor-Bäder und Moor-Packungen. Genießen Sie ganz in Ruhe, wie während der Anwendung neue Vitalität und Energie durch Ihren Körper strömen.

Das Einzigartige vom Moor ist seine enorme Wärmespeicherkraft, es gibt die Wärme nur sehr langsam ab. Während eines Moor-Vollbades bis 41 °C steigt die Körpertemperatur gleichmäßig auf bis zu 39 °C an. Ein Heilfieber entsteht, das die körpereigenen Abwehrkräfte stärkt und die Selbstheilungskräfte nachhaltig aktiviert. Neben der hervorragenden Fähigkeit der Wärmespeicherung machen aber auch die hochwirksamen organischen Säuren und kostbaren Mineralstoffe aus dem Moor ein unnachahmliches Heilmittel.

  

Moor - Gesundheit, Auftrieb für Körper, Geist und Seele

Schmerzlinderung erfahren insbesondere auch Rheumapatienten. Der natürliche Auftrieb vom Moor entlastet Muskeln und Gelenke, zusätzlich wird die Gelenkschmiere verflüssigt und das Gelenk dadurch besser ernährt. Moor sorgt für eine bessere Durchblutung des ganzen Körpers und beruhigt das gesamte Nervensystem.

Gesundheit und Heilkraft aus 800 Meter Tiefe

Bad Wurzach ist eines der jüngsten Thermalbäder Baden-Württembergs. Das Thermalwasser wurde 1994 erbohrt und wird seit 1996 therapeutisch genutzt.
Rund 12.000 Jahre alt, sprudelt die heilsame Quelle als fluoridhaltiges Natrium-Hydrogenkarbonat-Wasser mit einer Temperatur von 34 °C an die Erdoberfläche.
Hier entfaltet es seine wohltuende Wirkung bei vielen Bad Wurzacher Indikationen wie rheumatischen Erkrankungen, Gelenk-, Bandscheiben- und Wirbelsäulenbeschwerden oder Osteoporose.

Zusammensetzung des Wassers

ph-Wert: 8,7
Natrium: 213,0 mg/l
Kalium: 1,7 mg/l
Calcium: 4,4 mg/l
Magnesium: 1,7 mg/l
Eisen: 0,55 mg/l
Chlorid: 14,0 mg/l
Hydrogenkarbonat: 508,7 mg/l
Fluorid: 3,4 mg/l

Ihre Kur bei uns

Wie Ihr Weg zur Kur aussieht, was Sie für das Gespräch mit Ihrem Arzt und Ihrer Krankenkasse wissen sollten, finden Sie unter nachfolgendem Link im Bäderkalender.